9. April 2009

Trainieren wie die Profis –
mit einem Star-Trainer zum anfassen

Sicherlich ist das der Traum eines jeden fußball­be­geisterten Jugendlichen.

Für 15 Auszubildende unserer Einrichtung wurde dieser Wunsch Realität. Sie waren nämlich Teil­nehmer unseres Fußballcamps, welches wir vom 03. bis 09.04.2009 durchgeführt haben.

Als Trainer für dieses Camp konnten wir einen der besten Fußballer, den es in Deutschland je gab, die Fußball-Legende Peter Ducke gewinnen. In 68 Län­der­spielen, 41 Europa­cup-Spielen und 352 Meister­schafts­spielen begeisterte der „Schwarze Peter“ in seiner aktiven Zeit die Fußballfans im In- und Ausland.


Abwechslungsreich und vielseitig, individuell, kreativ und ideenreich wurden in dieser Trainingswoche Technik und Koordination ebenso geübt wie Kombi­na­tio­nen, Spielformen, Dribblings, Abwehr­verhalten und Freistöße. Peter Ducke hat es dabei ausgezeichnet verstanden, dass neben Spaß und der Begeisterung am Fußball auch soziales Verhalten wie Kameradschaft, Teamgeist und Disziplin in den einzelnen Trainings­ein­heiten gefördert wurden. Und nicht zuletzt schaffte es Peter Ducke mühelos, in der ihm eigenen tem­pera­ment­vollen Art, in mehreren Diskussionsrunden seine positive Lebenseinstellung nahezubringen.

Die Teilnehmer am Fußballcamp erfuhren so viele Details seiner überaus erfolgreichen Karriere, die mehrfach von schweren Rückschlägen begleitet war und wie es ihm immer wieder gelang, sich für neue Ziele zu motivieren.

Aufmerksame und interessierte Zuhörer fand er auch, als er von seiner Herkunft berichtete und mit welcher Hochachtung und Dankbarkeit er auch heute noch von den Menschen spricht, die ihn gefördert und gefordert haben.

Am Ende dieser erlebnisreichen Woche waren sich alle Beteiligten einig: Ein solches Fußballcamp muss eine Wiederholung finden und das unbedingt wieder mit Peter Ducke.


Danke, lieber Peter!




Aus unserem Gästebuch.



Zurück...