1. September 2016

Start in das neue Ausbildungsjahr


Seit einem Vierteljahrhundert ermöglicht die Jugendberufs­för­de­rung jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf eine gezielte Starthilfe in das Berufsleben.

Heute konnten wir unsere neuen Auszubildende und Teilnehmer einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) in unserer Einrichtung begrüßen.

Die berufliche Erstausbildung in unserer Einrichtung erfolgt für die „Neuen” nach individuellen Förder-, Qualifizierungs- und Inte­gra­tions­plänen. Wir übernehmen dabei die Aufgaben eines Ausbil­dungs­betriebes im gesetzlichen Sinne und streben für jeden unter Berücksichtigung individueller Leistungsfähigkeit, Entwicklungs­möglichkeiten und Neigungen die bestmögliche Qualifizierung an. Vielfalt ist dabei Programm. Orientiert an den Anforderungen des Arbeitsmarktes können in der JBF derzeit 26 Berufe aus den Be­rufs­feldern Metalltechnik, Holztechnik, Farbtechnik, Gastgewerbe, Hauswirtschaft, Wirtschaft/Verwaltung und Lager/Verkauf erlernt werden.

Zum Kennenlernen der Einrichtung und des pädagogischen Teams (Ausbilder, Sozialpädagogen, Lehrkräfte, Bildungsbegleiter und Psychologischer Dienst) findet eine Einführungswoche statt. Dies hilft den Teilnehmern der BvB-Maßnahme zusätzlich, den passenden Fachbereich je nach eigenen Fähigkeiten und Interesse zu wählen.


Wir wünschen allen Auszubildenden und Teilnehmern an der Berufsvorbereitung einen guten Start und natürlich Freude und Erfolg auf dem nun begonnenen Weg in das Arbeitsleben.




Zurück...