17. Dezember 2018

Jahresabschluss 2018

Mit dem Ende eines Jahres verbindet man allgemein die Weihnachtszeit. Die Zeit der Besinnung, die Zeit der Nähe, der Wärme, des Beisammenseins. Im turbulenten Alltag einer beruflichen Rehabilitationseinrichtung wie wir es sind, findet sich selten Gelegenheit, auch mal Danke zu sagen. So lud die Geschäftsleitung der JBF Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Förderer und Partner am 17.12.2018 in den beeindruckenden Erfurter Kaisersaal zu einer gemeinsamen, weihnachtlichen Jahresabschlussfeier ein.


Ab 18 Uhr startete der offizielle Teil mit der Begrüßung durch Antenne-Thüringen-Moderator Jens May. Anschließend erinnerte Geschäftsführer Axel Stellmacher in seinem Bildvortrag rückblickend an die 2018 gemeinsam gemeisterten Herausforderungen und damit verbundenen Erfolge und ging danach über zur Ehrung verdienstvoller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anlässlich ihres Arbeitsjubiläums.


Ehrung verdienstvoller Mitarbeiter/innen

v. l. n. r.: Sven Wachsmuth (15 Jahre IT-Verantwortlicher), Marko Eck (10 Jahre Ausbilder im Fachbereich Wirtschaft/Verwaltung), JBF-Geschäftsführer Axel Stellmacher, Gisela Rößler (30 Jahre Mitarbeiterin im Hausservice) und Harry Metzner (15 Jahre Ausbilder im Fachbereich Gastgewerbe). Weitere Arbeitsjubilare sind Nicole Willnauer (25 Jahre Mitarbeiterin der Verwaltung) und Petra Groß (Lehrkraft im Fachbereich Farbtechnik), sie waren an dem Tag aber nicht anwesend.



Verabschiedung Hans-Joachim Beder

Nach einem musikalischen Zwischenspiel durch das Musik College e. V. wurde Hans-Joachim Beder feierlich in den (Un-)Ruhestand verabschiedet. Er war von Anfang an, also von 1991, bis zum September 2018 Geschäftsführer unserer Einrichtung. Nach dreimonatiger Übergangszeit übergab er symbolisch den Staffelstab an seinen Nachfolger Axel Stellmacher. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Betriebsrat und langjährige Wegbegleiter hatten passende Worte und auch Präsente vorbereitet.



Spende an das Kinderhospiz Mitteldeutschland

Unser eintägiger JBF-Weihnachtsmarkt am 6. Dezember hatte in diesem Jahr für das Kinderhospiz Mitteldeutschland e. V. in Tambach Dietharz allein schon eine stolze Summe eingebracht. Darüber hinaus standen das ganze Jahr über verteilt in unserer Einrichtung Spendenbehälter, die ebenfalls gut gefüllt wurden. Insgesamt konnte die JBF so einen symbolischen Scheck in Höhe von genau 8.127,32 Euro überreichen. Wir wissen, dass das Geld beim Kinderhospiz dringend gebraucht wird und es macht uns stolz, in dieser Größenordnung unseren Beitrag leisten zu können. Wir sammeln weiter!


Verabschiedung von Renate Strehlke

Eine Mitarbeiterin schien immer untrennbar mit dem Fachbereich Hauswirtschaft verwoben:
Renate Strehlke. Seit 1995 baute sie dieses
Berufsfeld in unserer Einrichtung auf und hat ihn mit viel Sorgfalt und Verstand zu dem gemacht, was er heute ist: Ein vorbildlicher Ausbildungsort für fünf unterschiedliche Berufe. Doch die Zeit verrinnt und nach so einem jahrzehntelangen
Arbeitsleben hat sie sich die Ruhe und Zeit für die schönen Dinge des Lebens mehr als verdient.



Impressionen

Nach dem offiziellen Teil wurde das Buffet eröffnet und nach dem Essen gab es Live-Musik mit dem Musik College und der ein oder anderen Karaoke-Gesangseinlage.



Zurück...