15. Februar 2019

Wie wird Stahl hergestellt?


Zur Beantwortung dieser Frage verlegte der Fachbereich Metalltechnik seinen Unterricht am 13. Februar 2019 als Exkursion kurzerhand nach Unterwellenborn, genauer in die SWT Stahlwerk Thüringen GmbH.

Die sehr interessante Führung durch das Stahlwerk dauerte ca. zweieinhalb Stunden. Dabei legten alle Teilnehmenden etwa fünf Kilometer zurück, wobei der Weg über einige Auf- und Abstiege führte. So lernten unsere Auszubildenden die einzelnen Schritte bei der Stahlherstellung kennen.

Besonders beeindruckend war das Einschmelzen von Stahlschrott im Lichtbogenofen, was sicherlich jeden in Erinnerung bleiben wird. Der eingeschmolzene Stahl wird dann in einer Stranggießanlage zu Blöcken gegossen und im weiteren Verlauf zu Profilen von hoher Stahlgüte gewalzt.

Seit 1872 ist Unterwellenborn traditioneller Standort der Eisen- und Stahlproduktion in Thüringen. Mit der 1985 in Betrieb ge‍nommenen kombinierten Formstahlstraße, deren Hauptaggregate 2002 erneuert wurden, gehört es zu den modernsten Walzwerken Europas.



Zurück...