18. und 19. September 2019

Kräuterkunde mit allen Sinnen



Wir, die Auszubildenden des Fachbereichs Gastgewerbe, hatten uns einmal gewünscht, den Unterricht wieder nach draußen zu verlagern. Am 23. September 2019 war es endlich soweit: Wir fuhren mit dem gesamten pädagogischen Team nach Oberhof in den Rennsteiggarten. Das Wetter war super, alle hatten gute Laune und pünktlich 9 Uhr ging es mit dem Bus über die Autobahn nach Oberhof. Vom Busbahnhof aus wanderten wir etwa zwei Kilometer durch den Wald bis zu einer Lichtung mit Sitzplätzen. Dort genossen wir unsere zuvor sorgsam zubereiteten Lunchpakete. Dann ging es weiter bis zum Rennsteiggarten.

Wir hatten noch etwas Zeit bis zur Führung, deshalb lasen wir uns die Informationstafeln durch und ließen die beeindruckende Gebirgslandschaft auf uns wirken.

Gartenführer Andy gab uns während der Führung viele Informationen über das Wetter in Oberhof und Umgebung, den Rennsteiggarten und erläuterte uns die einheimische Pflanzen- und Tierwelt sowie die geologischen Gegebenheiten. Unser besonderes Interesse galt den Kräutern und Gewürzen: Der Anbau und die Pflege, die Verwendung in der Küche und die Wirkung auf den menschlichen Körper. Viele Kräuter nutzt der Mensch ja schon seit Jahrtausenden.

Im Rennsteiggarten wuchsen beispielsweise Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Rosmarin und Holunder. Außerdem gab es viele Heidelbeerbüsche, wo wir uns frei bedienen durften. Somit konnten wir die Natur mit allen Sinnen erfahren.

Danach kehrten wir in eine Eisdiele ein und stärkten uns für die bevorstehende Heimreise.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen lehrreichen Tag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.




Zurück...