Projekte zur Berufswahlvorbereitung:

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Schulabgängern, die mit der Schulentlassung noch keine Ausbildungsreife bzw. Arbeitsmarktfähigkeit erlangen konnten, wird durch eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Zugang zum Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt ermöglicht.


Hintergrund
Teilnehmer / Zielgruppe
Eignungsanalyse
Grundstufe
Förderstufe
Übergangsqualifizierung
Zielstellung: Arbeit, Weiterbildung, Ausbildung
Bildungsbegleitung

Für nähere Informationen klicken Sie im Diagramm auf die entsprechenden Bereiche.

Übergangsqualifizierung

Die Übergangsqualifizierung richtet sich an Jugendliche, denen die Aufnahme einer Ausbildung (noch) nicht gelungen ist und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden kann.

Zielstellung

Verbesserung der beruflichen Handlungskompetenzen

 

Inhalte

Durch Vermittlung von ausbildungs- oder arbeitsplatzbezogenen Qualifikationen werden die beruflichen Handlungskompetenzen verbessert.

Kernelement ist die betriebsnahe Vermittlung von berufs- und betriebsorientierten Qualifikationen:

  • Berufliche Grundfertigkeiten
  • Betriebliche Qualifizierung
  • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung
  • Bewerbungstraining

Zurück ...