Kooperative Berufsausbildung
nach § 117 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1b SGB III



Standort

Storchmühlenweg 8
99089 Erfurt


Kontakt

Herr Wehrbein

Email:

Herr Lusche

Email:


Telefon: 0361 60018-32
Fax: 0361 60018-12


Zielgruppe

Zielgruppe sind behinderte Jugendliche und junge Erwachsene


Ablauf

In der kooperativen Berufsausbildung unterstützen wir die Jugendlichen bei der Suche nach einem geeigneten Praxisbetrieb und begleiten sie bei der Erlangung eines Berufsabschlusses bis hin zum Übergang in ein Arbeitsverhältnis nach der Ausbildung.

Wir als Bildungsträger schließen mit dem oder der Auszubildenden den Ausbildungsvertrag ab, die fachpraktische Ausbildung erfolgt aber in einem Betrieb der freien Wirtschaft.



Flyer herunterladen (PDF)

Der theoretische Anteil findet in der Berufsschule statt. Die JBF bietet dabei wöchentlichen Stütz- und Förderunterricht bei enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule sowie sozialpädagogische Begleitung.

Bei Wunsch und Eignung kann das Ausbildungsverhältnis mit uns in ein Ausbildungsverhältnis mit dem Praxisbetrieb umgewandelt werden, d. h. von der kooperativen zur betrieblichen Berufsausbildung.


Zielsetzung

Ziel der Ausbildung ist das Erlangen eines Berufsabschlus­ses und die anschließende dauerhafte Integration in mög­lichst ausbildungsadäquate Beschäftigung.