Soziales und interkulturelles Kompetenztraining
für Schüler in der Berufsorientierung

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaats Thüringen gefördert.

ESF - Europa für Thüringen / Europäischer Sozialfonds für DeutschlandGesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH
 

Projektträger

Jugendberufsförderung ERFURT gGmbH in Kooperation mit dem Staatlichen regionalen Förderzentrum Schule am Zoopark Erfurt, der Christophorusschule des CJD Erfurt und dem Staatlichen regionalen Förderzentrum Lutherschule

 

Projektlaufzeit

Bild "kalender/20120919/logo.gif" nicht gefunden!

01.09.2012 – 31.08.2014

 

Projektziele

Im Zeitraum von zwei Schuljahren finden für jede Klasse 25 Trainings zur Förderung sozialer und interkultureller Kompetenzen mit diesen Schwerpunkten statt:

  • Interkulturelle Sensibilisierung
  • Kulturelle Wissensvermittlung
  • Umgang mit Fremden und Fremdheit
  • Konfliktbearbeitung
  • Kommunikation
  • Strategien gegen Diskriminierung und Ausgrenzung.

Die Trainings werden inhaltlich und methodisch auf die besonderen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler im jeweiligen Klassenverband abgestimmt.

 

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler mit sonderpäda­gogischen Förderbedarf der Klassen­stufen 8 bis 10 bzw. der Werkstufenklassen

 


Projektarbeit